Lesedi Namibia

Namibia

Namibia setzt auf Wasser, Gas und Solar

Johannesburg (gtai) - Namibia unternimmt große Anstrengungen, um sich aus seiner Abhängigkeit von Stromimporten zu befreien. Der Fokus liegt auf der Schaffung neuer Grundlastkapazitäten. Gas und Wasser sind dabei die ins Auge gefassten Energieträger. Das lange verzögerte Kudu-Gaskraftwerk wird nun entschlossen in Angriff genommen. Zusätzlich soll aber auch das große Potenzial für Solarenergie genutzt werden. (Internetadressen)

Weiterlesen...

Wirtschaftstrends Jahreswechsel 2013/14 - Namibia

Johannesburg (gtai) - Namibias Wirtschaft dürfte in den kommenden Jahren stabil wachsen. Für 2014 werden etwa 6,1% BIP-Wachstum prognostiziert. Die wichtigen Impulse setzen Großprojekte wie die Husab-Uranmine und das Kudu-Gaskraftwerk. Auch der Hafenausbau in Walvis Bay und die geplante Trans-Kalahari-Railway erfordern Milliardeninvestitionen. Vor der Küste wird die Erdölexploration fortgesetzt und könnte bei positiven Ergebnissen das Wachstum weiter anheizen.

Weiterlesen...